Wetter auf Mallorca: Der Ultimative Guide von Januar bis Dezember

mallorca_wetter

Wetter auf Mallorca: Der Ultimative Guide von Januar bis Dezember

Hallo und herzlich willkommen zu unserem ultimativen Guide, der dir einen umfassenden Einblick in das Wetter auf Mallorca von Januar bis Dezember gibt. Wenn du eine Reise auf die malerische Insel planst oder einfach nur neugierig auf die klimatischen Bedingungen bist, bist du hier genau richtig.

In diesem Artikel werfen wir einen detaillierten Blick auf das Wetter in Mallorca, egal ob du im frühlingshaften März oder im sonnenverwöhnten August verreist. Wir klären auch eine häufig gestellte Frage: Gibt es auf Mallorca Badeverbot in manchen Monaten? Dazu geben wir dir alle notwendigen Informationen, damit du deinen Strandbesuch ohne böse Überraschungen genießen kannst.

Des Weiteren tauchen wir in die spezifischen Wetterbedingungen einiger der beliebtesten Orte auf Mallorca ein. Erfahre mehr über das Mallorca-Wetter in Alcudia, einem Ort bekannt für seine lange Sandstrände und familienfreundliche Atmosphäre. Wir beleuchten auch das Wetter auf Mallorca in Cala Millor, einem idealen Ziel für Sonnenanbeter und Naturliebhaber. Und nicht zu vergessen Paguera, ein charmantes Küstendorf, dessen Wetter wir ebenfalls genauer betrachten werden.

Freue dich auf eine wettertechnischen Reise durch Mallorca, von den kühlen, aber angenehmen Wintertagen bis hin zu den heißen, lebhaften Sommermonaten. Ob du nun Sonnenanbeter, ein Wanderlustiger oder einfach ein Inselfan bist, unser Mallorca Wetter Guide versorgt dich mit allen Informationen, die du brauchst, um das Beste aus deinem Mallorca-Abenteuer herauszuholen!

>> AUFGEPASST: Günstige Autositze Mieten oder einen Kinderwagen Leihen auf Mallorca, bei RentalPanda!

Wetter Mallorca: Januar

Das Wetter auf Mallorca im Januar bietet einen sanften Start ins neue Jahr mit einem Hauch von Winter, der sich von vielen anderen europäischen Regionen deutlich unterscheidet. Während der erste Monat des Jahres auf der Insel als Wintermonat gilt, sind die Temperaturen im Vergleich zu vielen anderen Teilen Europas relativ mild.

Im Januar liegen die Durchschnittstemperaturen auf Mallorca typischerweise zwischen 8°C in den kühleren Morgenstunden und erreichen tagsüber Höchstwerte von etwa 15°C. Diese Temperaturen laden zu angenehmen Spaziergängen entlang der Strände oder durch die malerischen Dörfer ein, ohne die intensive Hitze des Hochsommers.

Der Januar kann jedoch auch seine feuchte Seite zeigen. Es ist einer der regenreicheren Monate auf Mallorca, auch wenn die Niederschlagsmenge mit durchschnittlich 5 bis 6 Regentagen im Monat nicht übermäßig hoch ist. Dies bedeutet, dass es genügend sonnige Tage gibt, um die Insel zu erkunden, aber es ist ratsam, immer einen Regenschirm oder eine wasserdichte Jacke griffbereit zu haben.

Wanderer und Naturfreunde finden im Januar ideale Bedingungen vor, da die milderen Temperaturen perfekt für Erkundungen im Freien sind. Die Landschaft ist nach den gelegentlichen Regenfällen besonders lebendig, mit blühenden Mandelbäumen, die gegen Ende des Monats ein spektakuläres Bild bieten.

Insgesamt bietet das Wetter auf Mallorca im Januar eine erfrischende Pause vom Winter in kälteren Gegenden, mit angenehmen Temperaturen, die zur Erkundung der vielfältigen Landschaften und Kulturen der Insel einladen, allerdings bei gelegentlichem Regenfall und kühleren Nächten.

wetter-mallorca

Wetter Mallorca: Februar

Das Wetter auf Mallorca im Februar setzt die milde Wintersaison fort, wobei sich die Insel langsam auf den Frühling vorbereitet. Die Temperaturen im Februar ähneln denen im Januar, mit leichten Anstiegen, die ein noch angenehmeres Klima für Outdoor-Aktivitäten bieten. Tagsüber bewegen sich die Temperaturen im Durchschnitt zwischen 8°C und 17°C, was die Insel zu einem attraktiven Ziel für diejenigen macht, die dem kalten Winter in anderen Teilen Europas entfliehen möchten.

Einer der Höhepunkte Mallorcas im Februar ist die Mandelblüte, die die Landschaft in ein atemberaubendes Meer aus weiß und rosa verwandelt. Diese natürliche Schönheit zieht Besucher an, die speziell für dieses Schauspiel kommen, und bietet faszinierende Fotomöglichkeiten sowie die Chance, die Insel in einem ganz besonderen Licht zu sehen.

Obwohl der Februar als einer der kühleren Monate gilt, genießt Mallorca eine beträchtliche Anzahl an Sonnenstunden, was längere Tage für die Erkundung der Insel bedeutet. Die Sonne scheint durchschnittlich etwa 6 Stunden pro Tag, was dir ausreichend Gelegenheit bietet, die vielfältigen Landschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten Mallorcas zu genießen.

Die Niederschlagswahrscheinlichkeit im Februar ist ähnlich wie im Januar, mit durchschnittlich 5 bis 6 Regentagen im Monat. Diese Regenfälle tragen zur Frische und Vitalität der Insel bei, sind jedoch selten so intensiv, dass sie längere Unternehmungen beeinträchtigen würden. Ein leichter Regenschirm oder eine wasserdichte Jacke sind dennoch empfehlenswert, um auf unerwartete Schauer vorbereitet zu sein.

Zusammenfassend ist das Wetter auf Mallorca im Februar mild und erfrischend, mit einer einzigartigen natürlichen Schönheit, die durch die Mandelblüte hervorgehoben wird. Es ist ein idealer Monat für Besucher, die die ruhigere Atmosphäre der Insel genießen und die kulturellen sowie natürlichen Sehenswürdigkeiten ohne die Menschenmassen der Hochsaison erleben möchten.

>> AUFGEPASST: Checke die Wassertemperatur auf Mallorca, oder Die Ultimative Mallorca Karte – bei RentalPanda!

Wetter Mallorca: März

Das Wetter auf Mallorca im März markiert den sanften Übergang von der kühlen Wintersaison in den wärmeren Frühling, was die Insel in ein Paradies für Urlauber und Entdecker verwandelt. Die Temperaturen beginnen zu steigen, und das Balearen-Eiland blüht in voller Pracht auf. Also ein idealer Zeitpunkt wenn du das milde Mittelmeerklima ohne die extreme Sommerhitze genießen möchtest.

Im März variieren die Temperaturen auf Mallorca im Durchschnitt zwischen 10°C in den kühlen Morgenstunden und erreichen angenehme Höchstwerte von bis zu 18°C am Nachmittag. Diese wärmeren Temperaturen laden zu längeren Aufenthalten im Freien ein, sei es für Wanderungen durch die malerischen Berge, Spaziergänge entlang der lebhaften Hafenpromenaden oder einfach nur zum Entspannen in einem der vielen idyllischen Cafés.

Die Sonnenstunden nehmen im März spürbar zu, mit durchschnittlich 7 Stunden Sonnenschein pro Tag. Dieses zusätzliche Licht sorgt für hellerere Tage und bietet perfekte Bedingungen, um die natürliche Schönheit Mallorcas in vollen Zügen zu erleben. Obwohl es noch gelegentliche Regentage geben kann, sind diese meist kurz und tragen dazu bei, die Landschaft frisch und grün zu halten, was besonders die Naturfreunde unter euch erfreuen wird.

Insgesamt betrachtet zeichnet sich das Wetter auf Mallorca im März dadurch aus, dass es den perfekten Kompromiss zwischen dem ruhigen Winterende und dem lebhaften Beginn der touristischen Hochsaison bietet. Also ideal für diejenigen, die das authentische Mallorca in einer friedlichen und erfrischenden Umgebung erleben möchten.

wetter_auf_mallorca

Das Wetter in Mallorca: 30 Tage Überblick

Einen 30-Tage-Überblick über das Wetter auf Mallorca zu erhalten, kann besonders dann nützlich sein, wenn du Reisepläne machst oder Aktivitäten auf der Insel planst. Das 30 Tage Wetter für Mallorca bietet eine Vorausschau auf die erwarteten Temperaturen, Sonnenstunden, Regenwahrscheinlichkeit und besondere Wetterphänomene, die in diesem Zeitraum auftreten könnten.

Für detaillierte Vorhersagen empfehlen wir, spezialisierte Wetterdienste oder Apps zu verwenden. Alternativ findest du hier eine aktuelle Wetterüberischt für die nächsten 30 Tage Wetter Mallorca.

Wetter Mallorca: April

Das Wetter auf Mallorca im April gleicht einem regelrechten Frühlingserwachen, mit wärmeren Temperaturen und einer Fülle von Sonnenstunden, die die Insel in ein lebendiges Paradies verwandeln. Die durchschnittlichen Temperaturen bewegen sich nun zwischen 11°C in den frühen Morgenstunden und erreichen angenehme Höchstwerte von bis zu 20°C am Nachmittag. Dieser Temperaturanstieg lädt zu ausgedienten Ausflügen ein und macht den April zu einem perfekten Monat, um die Lieblingsinsel der Deutschen zu erkunden.

Mit durchschnittlich 8 Stunden Sonnenschein pro Tag bietet der April reichlich Gelegenheit, die Insel in all ihrer Pracht zu erleben. Obwohl es gelegentlich noch zu Regen kommen kann, sind diese Schauer meist kurz und tragen zur Frische und zum Blühen der Landschaft bei. Die Natur steht in voller Blüte, und die milderen Temperaturen eignen sich hervorragend für Wanderungen, Radtouren und Spaziergänge entlang der Küste.

Der April ist auch eine Zeit vielfältiger kultureller Veranstaltungen, die von Osterfeierlichkeiten bis hin zu lokalen Festen reichen. Diese bieten eine wunderbare Gelegenheit, in die Traditionen und das gesellschaftliche Leben Mallorcas einzutauchen.

Zusammengefasst ist der April auf Mallorca eine Zeit voller Leben und Energie, ideal für Besucher, die das angenehme Klima, die atemberaubende Natur und das reiche kulturelle Angebot der Insel abseits der Haupttouristensaison genießen möchten.

>> AUFGEPASST: Bollerwagen Mieten oder ein Kinderbett Rausfallschutz Leihen auf Mallorca, bei RentalPanda!

Wetter Mallorca: Mai

Der Mai auf Mallorca bedeutet: volle Frühlingspracht! Jetzt geht es bald los mit den wärmeren Sommermonaten. Die Insel ist in dieser Zeit in ein leuchtendes Grün getaucht, und die Temperaturen steigen spürbar an, was ideale Bedingungen für alle Arten von Freizeitaktivitäten schafft.

Die durchschnittlichen Temperaturen bewegen sich nun zwischen angenehmen 14°C in den Morgenstunden und erreichen Höchstwerte von etwa 23°C am Nachmittag, was die Tage perfekt für lange Erkundungstouren macht.

Mit bis zu 9 Stunden Sonnenschein pro Tag bietet der Mai reichlich Licht und Wärme, um die herrliche Landschaft Mallorcas zu genießen. Die Insel blüht in voller Schönheit, und die warmen Temperaturen laden zu Spaziergängen an den Stränden, Wanderungen in den Bergen und gemütlichen Abenden in den lebendigen Städten ein.

Die Niederschlagswahrscheinlichkeit im Mai ist im Vergleich zu den vorhergehenden Monaten geringer, was die Planung von Aktivitäten erleichtert. Die seltenen Regentage sorgen weiterhin für eine erfrischende Abkühlung. Das Meer wird nun einladender mit Temperaturen, die sich um die 18°C bis 20°C bewegen, ideal für die ersten Schwimmversuche des Jahres oder für Wassersportarten wie Segeln, Kayaking und Stand-Up-Paddling.

wetter_mallorca_april

Wetter Mallorca: Juni

Der Juni auf Mallorca markiert den Start in den Sommer und begrüßt seine Besucher mit langen, sonnigen Tagen und einer spürbaren Erwärmung der Temperaturen. Dieser Monat ist eine herrliche Zeit, um Mallorca intensiv zu genießen, da das Klima nun ideal für nahezu jede Aktivität unter der mediterranen Sonne ist.

Die durchschnittlichen Temperaturen bewegen sich zwischen 18°C in den frühen Morgenstunden und erreichen angenehme Höchstwerte von etwa 26°C am Nachmittag, was den Juni zu einem der beliebtesten Monate für einen Besuch macht.

Mit durchschnittlich 10 Stunden Sonnenschein pro Tag sind die Tage im Juni lang und laden zu ausgedehnten Strandbesuchen, Wanderungen und Erkundungen ein. Die Insel ist einladend, die Landschaften sind üppig und die Städte und Dörfer pulsieren vor Energie und Leben.

Die Niederschlagswahrscheinlichkeit im Juni ist noch geringer als im Mai, was kontinuierlich sonnige Tage fast garantiert und die Planung von Ausflügen und Veranstaltungen erleichtert. Diese trockenen Bedingungen bedeuten jedoch auch, dass du dich immer ausreichend hydratisierst und Sonnenschutz zu verwendest, um den Urlaub unbeschwert genießen zu können.

Das Meer erreicht nun angenehme Badetemperaturen, was es zu einer perfekten Zeit für Schwimmen, Schnorcheln und eine Vielzahl von Wassersportarten macht. Die Strände Mallorcas füllen sich mit Leben, bieten aber immer noch genügend Raum, um entspannte Momente am Meer zu genießen.

Wetter auf Mallorca: Badeverbot in manchen Monaten?

Auf Mallorca können temporäre Badeverbote aus verschiedenen Gründen verhängt werden: Ein Beispiel ist das Auftreten von giftigen Quallen, wie der Portugiesischen Galeere (Physalia physalis), die in bestimmten Bereichen gesichtet wurden. Solche Verbote werden im Interesse der öffentlichen Sicherheit erlassen, um Badegäste vor den Gefahren durch Kontakt mit diesen Nesseltieren zu schützen. Diese Badeverbote sind jedoch meist kurzfristig und werden aufgehoben, sobald keine Gefahr mehr besteht.

Zudem kann es auf Mallorca zu Badeverboten aufgrund von Sturmgefahr kommen. Diese Verbote sind eine direkte Reaktion auf erhöhte Sicherheitsrisiken durch starke Windböen, hohe Wellen und schlechte Wetterbedingungen, die während eines Sturms auftreten. Beispielsweise führten heftige Regenfälle dazu, dass die Stadtverwaltung von Palma alle Strände im Stadtgebiet für Badegäste sperrte, um die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten.

Zusätzlich können während starker Stürme Warnstufen verhängt werden, wie etwa die Warnstufe Orange, die vor sehr hohen Wellen warnt. In solchen Situationen sollen Fußgänger an Meerespromenaden darauf aufmerksam gemacht werden, besondere Vorsicht walten zu lassen, da die Gefahr besteht, von einer hohen Welle erfasst und ins Meer gerissen zu werden.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz der Öffentlichkeit vor den potenziellen Gefahren, die durch extremen Wetterbedingungen verursacht werden können. Solche Badeverbote werden in der Regel kurzfristig und basierend auf aktuellen Wetterwarnungen und -bedingungen verhängt. Daher ist es wichtig, dass du während deines Aufenthalts auf Mallorca die lokalen Wettervorhersagen und Warnungen beachtest, insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten, wenn Stürme häufiger entstehen und auch vermehrt Quallen auftreten.

wetter_mallorca_oktober

Wetter Mallorca: Juli

Der Juli auf Mallorca ist der Inbegriff des mediterranen Sommers mit langen, sonnigen Tagen und warmen bis heißen Temperaturen, die typisch für diesen Höhepunkt der Touristensaison sind. Die durchschnittlichen Temperaturen im Juli reichen von angenehmen 20°C in den frühen Morgenstunden bis hin zu heißen 30°C oder mehr am Nachmittag. Somit ist der Juli ein perfekter Monat für alle Arten von Sommeraktivitäten, vom Sonnenbaden und Schwimmen an Mallorcas wunderschönen Stränden bis hin zu Wassersportarten und Erkundungen der vielfältigen Landschaft.

Mit durchschnittlich 11 Stunden Sonnenschein pro Tag bietet der Juli viel Tageslicht, um die Insel in vollen Zügen zu genießen. Die Regenwahrscheinlichkeit ist in diesem Monat sehr gering, mit nur wenigen Tagen, an denen mit Niederschlag gerechnet werden muss.

Das Meerwasser erreicht im Juli angenehme Bade-Temperaturen, was perfekt für ausgedientes Plantschen im Mittelmeer ist. Die Strände sind lebhaft und ziehen Besucher aus aller Welt an, die das klare, blaue Wasser genießen.

Trotz der Hitze bietet der Juli dank der Brise vom Meer her angenehme Bedingungen, besonders in den Küstenregionen. Für Besucher, die die Hitze meiden möchten, bieten sich Ausflüge in die Berge Mallorcas an, wo die Temperaturen etwas kühler sind und die üppige Landschaft zu Wanderungen und Naturerkundungen einlädt.

>> AUFGEPASST: Günstige Autositze Mieten oder Wie lange fliegt man nach Mallorca, bei RentalPanda!

Wetter Mallorca: August

Im August bietet Mallorca kannst du mit hohen Temperaturen und sonnigen Tagen auf der ganzen Insel rechnen. Die Durchschnittstemperatur liegt bei ca. 24°C, mit Höchsttemperaturen, die im südwestlichen Bereich und an den westlichen Stränden der Bucht von Palma durchschnittlich 25°C erreichen können. In den Bergregionen, speziell im Gebiet des Puig Major, können die Temperaturen allerdings auf 19°C absinken, was für angenehme Abkühlung sorgt.

Der August zeichnet sich durch lange Tage mit durchschnittlich 11 Stunden Sonnenschein aus, wobei die Niederschlagsmenge sehr gering ist. Die höchsten Regenmengen werden mit etwa 45 mm im Gebiet der Serra de Tramuntana gemessen, während die südöstlichen Küsten Mallorcas die geringsten Niederschlagsmengen von etwa 19 mm verzeichnen.

Das Meer ist mit Temperaturen zwischen 24°C und 26°C ziemlich warm und lädt zu verschiedensten Wassersportaktivitäten ein. Von Strandpartys und Wassersport wie Jetski und Windsurfen bis hin zu kulturellen Veranstaltungen und Wanderungen bei Sonnenaufgang bietet der August eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Insel in ihrer vollen Pracht zu genießen.

Für einen Urlaub im August empfiehlt es sich, leichte Sommerkleidung, Badebekleidung, Sonnenhut, Sonnenschutz sowie bequeme Sandalen und Flip-Flops einzupacken, um die warmen und sonnigen Tage voll auszukosten. Mallorca im August ist perfekt, wenn du Sonnenschein, warmes Meerwasser und eine reiche Auswahl an Freizeitaktivitäten magst.

Wetter Mallorca: Strand gesperrt? Aktuell in der Übersicht

Auf Mallorca können Strände aus verschiedenen Gründen temporär gesperrt werden, z.B. aufgrund von Umweltverschmutzung nach starken Regenfällen oder Problemen mit den Kläranlagen. Auch mussten schon nach lang anhatenden Niederschlägen alle Strände in Palma für Badegäste gesperrt werden, da Abwässer in die Bucht gelangten.

Solche Vorfälle zeigen, wie wichtig es ist, aktuelle Meldungen und Wasserqualitätsberichte zu beachten, bevor man plant, an den Stränden zu baden.

Hier findest du aktuelle Echtzeit-Informationen, ob ein Mallorca-Strand gesperrt ist und wie die allgemeine Strandsituation ist: Mallorca Strände Balearen.

wetter_mallorca_september

Mallorca Wetter: September

Im September bietet Mallorca eine angenehme Mischung aus warmen Tagen und kühleren Abenden. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei etwa 22°C, mit Höchsttemperaturen von bis zu 26°C. Nachts können die Temperaturen auf etwa 17°C sinken. Dies schafft perfekte Bedingungen für Besucher, die das Meer noch genießen möchten, das mit durchschnittlichen Temperaturen von 23°C bis 26°C zum Schwimmen einlädt, oder die die Insel durch Wandern, Radfahren und Kultur erkunden möchten.

Der September ist bekannt für seine stabilen Wetterbedingungen mit weniger Touristen als in den Hochsommermonaten. Aktivitäten wie Wandern im Tramuntana-Gebirge, kulturelle Ausflüge in historische Städte wie Palma, Valldemossa, oder Alcúdia, sowie Weinproben in lokalen Weingütern sind besonders beliebt. Außerdem bietet der Monat ideale Bedingungen für Wassersportarten wie Segeln, Tauchen und Schnorcheln.

Trotz der angenehmen Temperaturen können im September gelegentliche Regentage vorkommen, insbesondere in der Serra de Tramuntana, wo die Niederschlagsmenge höher ist. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt bei etwa 59 mm, was zeigt, dass es durchaus zu kurzen Schauern kommen kann, die jedoch meist schnell vorüberziehen und den Urlaubsgenuss nicht trüben.

Für Reisende, die Mallorca im September besuchen möchten, empfiehlt sich dementsprechend das Packen von leichter und vielseitiger Kleidung, um für warme Tage und kühlere Abende gewappnet zu sein. Badebekleidung sollte nicht fehlen, ebenso wie ein leichter Pullover oder eine Jacke für die Abendstunden. Ein leichter Regenschutz kann ebenfalls nützlich sein, um auf gelegentliche Schauer vorbereitet zu sein.

>> Du willst MIT DEM AUTO NACH MALLORCA fahren? Hier erfährt du mehr!

Wetter Mallorca: Oktober

Im Oktober genießt Mallorca ein angenehmes herbstliches Klima, das sich ideal für eine Vielzahl von Aktivitäten eignet, von Wandern und Radfahren bis hin zu kulinarischen Entdeckungen und Weinverkostungen. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 17°C und 18°C, wobei in einigen Regionen Höchsttemperaturen von bis zu 22°C erreicht werden können. Die Abende und Nächte können kühler sein, mit durchschnittlichen Tiefsttemperaturen von etwa 13°C.

Der Oktober ist auch eine großartige Zeit für den Besuch von Herbstmärkten, die Teilnahme an Kochkursen oder das Genießen von Kunst und Kultur. Obwohl das Wetter größtenteils angenehm ist, kann es zu Regen kommen, insbesondere in den Bergregionen, wo durchschnittlich 122 mm gemessen werden. Trotzdem gibt es nur relative wenige Regentage im Oktober, was ihn für viele zu einem optimalen Zeitpunkt für einen Besuch macht.

Erfahrungen aus der Vergangenheit zeigen, dass der Oktober auf Mallorca sehr unterschiedlich sein kann. Es gab Jahre mit außergewöhnlich hohen Regenmengen und schnellen Temperaturstürzen, aber auch Jahre mit spätsommerlicher Wärme und viel Sonnenschein. Die meisten Urlauber erleben angenehme Tage mit Temperaturen, die sich ideal für Outdoor-Aktivitäten eignen, und auch das Meerwasser ist oft noch warm genug zum Baden.

Kann man im Oktober auf Mallorca noch baden?

Auf Mallorca kann man im Oktober normalerweise noch baden. Die Wassertemperaturen sind im Oktober immer noch angenehm und bieten eine gute Gelegenheit, die Strände und das Meer zu genießen. Die Meerestemperatur liegt im Durchschnitt bei etwa 23°C bis 24°C, was für die meisten Menschen eine angenehme Badetemperatur ist.

Somit ist das Schwimmen im Meer sowie andere Wassersportaktivitäten wie Schnorcheln und Tauchen durchaus angenehm. Es ist allerdings zu beachten, dass das Wetter im Oktober variieren und es auch zu Stürmen kommen kann. Es empfiehlt sich daher, dass du die aktuellen Wettervorhersagen gründlich prüfst, um die besten Tage für Strandbesuche zu planen.

wetter_mallorca_mai

Wetter Mallorca: November

Im November bietet Mallorca eine Vielfalt an Aktivitäten für Besucher, während die Insel in herbstliche Farben getaucht ist. Von Wanderungen in der malerischen Landschaft über kulturelle Erkundungen in historischen Städten bis hin zu kulinarischen Genüssen bietet der November viele Möglichkeiten, die Insel zu genießen. Die Temperaturen sind mild, mit Durchschnittswerten, die von 13°C bis 15°C reichen, und Höchsttemperaturen, die an den südöstlichen Stränden bis zu 18°C erreichen.

Obwohl das Wetter im November wechselhafter sein kann, mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 77 mm und möglichen Regentagen, bietet die Insel immer noch viele sonnige Tage, die zum Erkunden einladen​​​​​. Du kannst dich im November also auf mildes, aber wechselhaftes Wetter einstellen und entsprechend Kleidung in Schichten packen, einschließlich wärmerer Kleidung für kühlere Abende und leichter Jacken oder Mäntel.

Ein leichter Regenschutz ist ebenfalls sinnvoll, damit du für gelegentliche Schauer gewappnet bist. Trotz kühlerer Meerestemperaturen kann es für die Hartgesottenen immer noch möglich sein, ein erfrischendes Bad im Meer zu genießen. Insgesamt markiert der November den Beginn der kühleren Jahreszeit, trotzdem bleibt Mallorca ein attraktives Ziel. Denn nun ist die perfekte Zeit, um die Insel in einem ruhigeren, weniger überfüllten Zustand zu erleben und die authentische mallorquinische Kultur zu entdecken.

Mallorca Wetter: Dezember

Im Dezember bietet Mallorca trotz der kühleren Temperaturen eine Reihe von Aktivitäten und Erlebnissen. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen bei etwa 11°C bis 12°C, wobei die Höchsttemperaturen in südwestlichen und östlichen Küstenregionen bis zu 15°C erreichen können. Nachts sinken die Temperaturen manchmal sogar auf 6°C bis 8°C, besonders im Nordwesten der Insel im Gebiet des Puig Major. Es kann regnerischer sein als in anderen Monaten, mit durchschnittlichen Niederschlagsmengen zwischen 48 mm und 104 mm, je nach Region.

Für Besucher gibt es trotz der niedrigeren Temperaturen viel zu entdecken und zu genießen. Zu den Aktivitäten gehören der Besuch von Weihnachtsmärkten, Weihnachtsshopping, kulturelle Erkundungen von historischen Stätten und Museen, kulinarische Entdeckungen der mallorquinischen Küche, entspannende Strandspaziergänge, Wellnessanwendungen sowie die Erkundung der Naturschönheiten durch Wanderungen. Es ist zwar kaum wahrscheinlich, dass man im Meer baden kann, aber die Insel bietet dennoch genug Möglichkeiten, um einen angenehmen Aufenthalt zu haben.

Eine Sonnenbrille ist auch empfehlenswert für die sonnigen Tage, die es selbst im Winter geben kann. Mallorca im Dezember ist geeignet für diejenigen, die die Insel abseits der Hochsaison erleben möchten, mit einem kühleren, aber dennoch angenehmen Klima, das viele Möglichkeiten für kulturelle, kulinarische und naturnahe Aktivitäten bietet.

FAQ

Gibt es Unwetter auf Mallorca Palma?

Ja, auf Mallorca, einschließlich Palma, können Unwetter auftreten, besonders während der Herbst- und Wintermonate. Zu dieser Zeit kann es zu starken Regenfällen, Stürmen und manchmal auch Hagel kommen. Obwohl Unwetter nicht häufig auftreten, ist es ratsam, die Wettervorhersage zu überprüfen, wenn du zu dieser Zeit die Insel besuchst.

Wie ist das Wetter auf Mallorca in Alcudia?

In Alcudia genießt du warme Sommer und milde Winter. Die Sommermonate bringen hohe Temperaturen und viel Sonnenschein, ideal für Strandbesuche und Wassersport. Im Winter sind in Alcudia die Temperaturen kühler, aber immer noch angenehm für Spaziergänge und Erkundungen.

Wie ist das Wetter auf Mallorca in Cala Millor?

Cala Millor bietet ein typisch mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchteren Wintern. Die Sommermonate sind perfekt für Sonnenanbeter und Meeresliebhaber, während die Winter sich ideal zum Wandern und Sightseeing eignen, mit angenehm kühlen Temperaturen.

Wie ist das Wetter auf Mallorca in Paguera?

Paguera genießt, ähnlich wie der Rest von Mallorca, ein mildes Klima mit heißen Sommern und milden Wintern. Die Sommermonate sind ideal zum Baden und für große Ausflüge über die Insel. Im Winter sind die Temperaturen niedriger, was die Gegend perfekt für Wanderungen und die Erkundung der Natur macht.

Gibt es auf Mallorca Überschwemmungen?

Ja, Mallorca kann, besonders in den Herbstmonaten, von Überschwemmungen betroffen sein. Starke Regenfälle führen häufig schnell zu Überschwemmungen, vor allem in niedrig gelegenen Gebieten und in der Nähe von Flussbetten. Insbesondere während der Herbst- und Wintermonate solltest du auf lokale Wetterwarnungen achten.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert